Veranstaltungen Punktspiel LL Vorschau ST05

 

VfL Pfullingen – SV Böblingen
Donnerstag, 13. September 2018, 19.30 Uhr, Volksbank-Stadion Pfullingen

 

Weiterhin ohne Gegentor und mit der maximalen Punkteausbeute steht der VfL nach vier Spieltagen an der Tabellenspitze der Landesliga. Auch beim jüngsten Auftritt in Bösingen war das Team um Kapitän Tobias Hauser klar tonangebend. In den ersten 45 Minuten stellten Dominik Früh (traf bislang in jedem Spiel) und Kevin Haußmann die Weichen auf Sieg. Nach dem Seitenwechsel verwaltete der VfL die Partie und tat nur noch das Nötigste. „Der erste Durchgang war ganz passabel, aber so wie nach der Pause geht es nicht“, stellt Cheftrainer Michael Konietzny klar.

Um eine „harte Nuss“ wie den SV Böblingen schlagen zu können, hat er klare Vorstellungen: „Wir müssen einfach wieder organisierter und konzentrierter sein, und zwar offensiv wie defensiv.“ Nachdem er seine Gelb-Rot-Sperre abgesessen hat, ist Marc Tiryaki-Zeeb eine Alternative im Mittelfeld. Defensivspieler Götz Gaiser hingegen steht wegen seiner Juraprüfungen nicht zur Verfügung. Zudem hat Bräutigam Tobias Hauser von seiner Zukünftigen Sportverbot auferlegt bekommen…

Viel Glück hatte der SV Böblingen am vergangenen Wochenende beim 3:2-Heimsieg gegen Aufsteiger SSC Tübingen. Es war nicht das einseitige Spiel, das man angesichts der bisherigen Ergebnisse der beiden Teams – drei Siege hier, drei Niederlagen dort – erwarten konnte. Denn der SSC wollte sich so gar nicht in die Rolle des harmlosen Punktelieferanten fügen. Der SV musste sogar einem 1:2-Rückstand hinterherlaufen und kam erst durch das späte Tor von Maximilian Frölich (88.) zum erwarteten Erfolg. Mit dieser Beinahe-Blamage wollte sich Trainer Thomas Siegmund auch gar nicht lange aufhalten: "Mund abputzen und den Fokus auf Donnerstag richten", lautete seine Vorgabe.

Viel lieber wird sich der Böblinger Übungsleiter an die beiden bisherigen Auswärtsaufgaben erinnern, die seine Jungs mit Bravour lösten. Sowohl beim offensivstarken FC Holzhausen (4:1) als auch bei Vizemeister SV Zimmern (2:0) gelangen seinem Team zwei Auswärtserfolge, die wegweisend für die bisherige weiße Weste sind.

Schiedsrichtergespann: Mit der Leitung der Partie wurde Herr Philipp Zimmermann (Leutkirch) beauftragt. An den Linien assistieren ihm Fabian Baiz sowie Artur Wagner. Herzlich willkommen und Gut Pfiff!

Historie (19.03.2011): VfL - SV Böblingen 1:0 (1:0) – Tor: 1:0 Moritz Krasser – Nicht unbedingt eingeplant, aber hoch willkommen war der Sieg im ersten Spiel des Jahres 2011 gegen den späteren Meister aus Böblingen.