Trotz einer 2:0-Führung kann die U23 im Kellerduell beim TB Kirchentellinsfurt nichts Zählbares mitnehmen und verliert am Ende deutlich. Mit einem Traumtor bringt Lukas Früh seine Farben in frühe Führung und erhöht nach einer Viertelstunde sogar auf 0:2. Doch haarsträubende Abwehrschnitzer führen dazu, dass der Turnerbund durch Tore von Nils Jauch (2) und dem Ex-Pfullinger Sven Niebiosa die Partie bis zum Halbzeitpfiff drehen kann.

In Durchgang zwei erhöht Christos Vasilopoulos auf 4:2. Der Anschlusstreffer durch Ahmad Allaham per Kopf brachte nicht die neuerliche Wende (79.) Erneut Vasilopoulos war zur Stelle und traf fünf Minuten vor dem Ende zum 5:3. Trainer Ralf Luik war bedient: „Es ist immer das Gleiche. Wir lassen dem Gegner einfach zu viel Platz und Raum. Wir müssen endlich im Kollektiv besser verteidigen!“

 

STBL13

Lukas Frühs Doppelpack war am Ende zu wenig.