In Spiel eins nach dem überraschenden Rücktritt von Trainer Michael Strobel gelang Pfullingens zweiter Garnitur ein 2:0-Erfolg beim starken Aufsteiger TSV Riederich. Jörg Kluge ist somit erfolgreich in sein bis Weihnachten befristetes Amt als Interimscoach gestartet.

Gegen dezimierte Hausherren gelang Manuel Elting nach einer halben Stunde Spielzeit die Pfullinger Führung. Er schloss einen gut herausgespielten Konter erfolgreich ab. Beide Teams neutralisierten sich in der Schlussviertelstunde des ersten Durchganges.

Druckvoll startete der TSV in Halbzeit zwei. Der Ex-Pfullinger Alexander Hirning vergab in dieser Phase den möglichen Ausgleich. Wie so oft viel das Tor auf der anderen Seite. Dieses Mal war Bernhard Kreis für die Mannen vom Jahnhaus erfolgreich. Mit einem Mann weniger – Tüzün sah die Ampelkarte - hielten die Hausherren zwar gut mit und hatten auch noch Möglichkeiten. Doch die cleveren Gäste schaukelten das 2:0 über die Zeit.

 

STA13

Bernhard Kreis markierte mit dem 0:2 die Entscheidung.