Der Favorit setzt sich durch, die Überraschung bleibt aus. Bei SV Hirrlingen unterlagen die Schützlinge von Trainer Matthias Jedele mit 0:2 Toren. Die ersten 45 Minuten gehörten eindeutig den Hausherren, die trotz einer Vielzahl von Torchancen nicht in Führung gehen konnten. Es blieb zum Seitenwechsel also torlos.

Im zweiten Durchgang sollte sich dies ändern. Der VfL war nun deutlich besser in der Partie und bekam nach einer Stunde Spielzeit einen Elfmeter zugesprochen. Manuel Elting war gefoult worden. Rafael Robertazzi trat an und schoss den Ball am Tor vorbei. Quasi im Gegenzug gab es Strafstoß für den SV. Björn Straub ließ sich die Chance nicht entgehen. Vier Minuten vor dem Abpfiff sorgte Kevin Hartmann nach einem Konter für die Entscheidung.

 

STBL8

Scheiterte vom Elfmeterpunkt: Pfullingens Rafael Robertazzi.