Kurzfristig von Samstag auf Freitagabend (19 Uhr) vorverlegt wurde die Partie der C-Junioren gegen SV Zimmern. Der Tabellenführer der Landesstaffel bat wegen eines privaten Termins des Trainers um diese Änderung. Diesem Ansinnen kam der VfL gerne nach.

Die Gäste stehen mit 18 Punkten an der Spitze der Tabelle, dicht gefolgt von der TSG Balingen (17). Die Jungs von Trainer Matthias Schahl folgen mit 13 Zählern auf dem fünften Rang. Nach holprigen Start lief es zuletzt besser für die U15 des VfL. In der vergangenen Woche wurde im Derby Nachbar Young Boys Reutlingen mit 4:1 geschlagen.

Denkbar schlecht verlief das Hinspiel für die C1. In Zimmern setzte es am ersten Spieltag der Saison 2018/2019 eine herbe 0:5-Niederlage. Deshalb dürfte das Team um Kapitän Fynn Wolf auf eine Wiedergutmachung brennen.

„Ein spannendes Spiel wartet auf uns“, freut sich Schahl auf die Begegnung. „Nach sieben Punkten aus den vergangenen drei Spielen wollen wir gegen den Tabellenführer die Serie ausbauen und das letzte Punktspiel des Jahres erfolgreich gestalten.“

 

Vorschau C1 Zimmern

Kapitän Fynn Wolf und Enis Fazli möchten mit ihren Mannschaftskameraden dem Topfavoriten ein Bein stellen und sich für die Klatsche im Hinspiel revanchieren.