Unsere C Junioren belegten beim Turnier der SGM Schramberg-Sulgen einen guten zweiten Platz. Dennoch waren die Jungs nicht zufrieden, da die, sich bietenden, Chancen im Finale leichtfertig vergeben wurden.

Das Turnier begann wie gewohnt katastrophal. Im Auftaktspiel gg. die Gastgeber wurden klarste Chancen nicht genutzt und so musste man sich mit einem 1.1 begnügen. Bemerkenswert dabei, die Schwarzwälder schossen nur einmal aufs Tor und konnten sich somit über den Punktgewinn freuen.

Im zweiten Spiel wieder nur unentschieden. Gegen den FV Donaueschingen war das Spiel zwar besser aber halt nicht zwingend genug - Endstand 2.2. Dann wurde aber die Tormaschinerie angefahren. In den folgenden Begegnungen wurde Rosenfeld 8.1 und im abschließenden Gruppenspiel Endingen-Rosswangen mit 6.2 besiegt. Durch die Niederlage von Donaueschingen gg. Endingen-Rosswangen war der Finaleinzug als Gruppensieger geschafft.

Gegner im Finale war die SGV Freiberg. In dem wohl besten Turnierspiel gewann der Nachwuchs des Oberligisten mit 2.0. Nicht dass Freiberg die bessere Mannschaft war, aber sie nutzten ihre sich bietenden Möglichkeiten konsequenter.

Endstand: 1. SGV Freiberg - 2. VfL Pfullingen - 3. FC 07 Albstadt - 4. FV Donaueschingen

 

Neuer Spielmodus des wfv mit Note "ungenügend"