Im zweiten Testspiel der Vorbereitung konnte der VfL den SV Nehren mit 4:1 (1:0) bezwingen. Die Pfullinger gingen früh durch Valon Dodaj in Führung (4.). Die Gäste um Trainer Markus Leuthe, die auf Platz sechs der Landesligatabelle in die Winterpause gingen, standen kompakt und ließen nur wenige weitere Chancen der Hausherren, die es dann allerdings in sich hatten, zu.

Zum zweiten Durchgang brachten Michael Konietzny und Rasmus Joost acht neue Spieler und sorgten für frischen Schwung. Doch dauerte es bis zur 72. Minute, ehe Winterpausen-Neuzugang Andreas Maier auf 2:0 erhöhte. Nun war der Bann gebrochen, Kevin Haußmann (73.) und Matthias Dünkel (75.) schraubten das Ergebnis im Handumdrehen in die Höhe. Weitere Gelegenheiten, unter anderem ein Aluminiumtreffer, blieben ungenutzt. Auf der anderen Seite sorgte Marco Binder fünf Minuten vor dem Ende für den Ehrentreffer, den sich der SV durch den couragierten Auftritt redlich verdiente. „Wir haben Dinge, die wir trainiert haben, teilweise gut umgesetzt“, zeigt sich Konietzny überwiegend mit dem Auftritt zufrieden. „Dennoch will ich den Sieg nicht überbewerten.“

Deutlich ging es in der Partie der U23 gegen den TSV Köngen zu. Die Gäste entschieden die Partie mit 5:0 für sich. Bereits zur Halbzeit hatte es 3:0 für den abstiegsbedrohten Landesligisten gestanden. Die Hausherren gingen engagiert zu Werke und waren phasenweise ein gleichwertiger Gegner. Doch bei den Gegentoren zeigte sich nach wie vor die eklatante Abwehrschwäche, die sich wie ein roter Faden durch die laufende Spielzeit zieht und die es schnellstmöglich abzustellen gilt.

Auf der anderen Seite blieben einige erfolgversprechende Angriffe ungenutzt. Dennoch sah Trainer Mario Kienle eine spielerische Steigerung zum Auftaktspiel beim TSV Riederich (1:4).

 

Test Nehren RR

Matthias Dünkel traf zum zwischenzeitlichen 4:0 gegen den SVN.

 

Die Vorbereitungsspiele in der Übersicht

Verbandsligateam

Stuttgarter Kickers U19 - VfL 1:2 (1:2)
Tore für den VfL: D. Früh (2)

VfL - SV Nehren 4:1 (1:0)
Tore für den VfL: Dodaj, Maier, Haußmann, Dünkel

Sa., 08.02., 14.00 Uhr: FC Rottenburg - VfL

So., 09.02., 12.00 Uhr: SV Pfrondorf - VfL

Sa., 15.02., 15.30 Uhr: VfL - FC Albstadt

U23

TSV Riederich - VfL U23 4:1 (2:0)
Tor für den VfL: Özpinar

VfL U23 - TSV Köngen 0:5 (0:3)

Sa., 08.02., 13.00 Uhr: VfL U23 - SV Zainingen

Sa., 15.02., 13.00 Uhr: VfL U23 - TSV Wittlingen

Sa., 22.02., 10.00 Uhr: VfL U23 - VfL U19