20 starke Minuten reichten der zweiten Mannschaft um sich im Duell beim Tübinger A-Ligisten TSV Gomaringen mit 3:1 durchzusetzen. Trainer Matthias Jedele stellte sein Team nach der wenig berauschenden, torlosen ersten Halbzeit um. Mit Erfolg, wie sich herausstellte. Alle drei Pfullinger Tore waren schön herausgespielt und gekonnt abgeschlossen. Zunächst traf Rafael Robertazzi (54.), ihm folgten Kevin Schmidt (61.) und Julian Welsch, der zum zwischenzeitlichen 0:3 erhöhte (63.). Die Hausherren kamen postwendend durch Tim Falkenburger zum Anschlusstreffer, präsentierten sich allerdings vor dem Tor zu fahrig, um das Ergebnis noch enger zu gestalten. Insgesamt ein ordentliches Auftreten des VfL II.

Das Spiel bei der SG Reutlingen fiel dem neuerlichen Wintereinbruch zum Opfer. Nun steht noch die Partie beim FC Burladingen am kommenden Samstag auf dem Vorbereitungsplan. Anfang März wird es mit der Nachholpartie gegen den TSV Glems wieder ernst.

 

Test Gomaringen

Benjamin Hübner und seine Mannschaftskameraden gewannen beim Tübinger A-Ligisten TSV Gomaringen.

 

Die Testspiele in der Übersicht

VfL II - TB K’furt 2:4 (2:1)
Tore für den VfL: Pfitzer, Welsch.

VfL II – TSV Wittlingen 1:5 (0:2)
Tor für den VfL: Welsch.

TSV Gomaringen - VfL II 1:3 (0:0)
Tore für den VfL: Robertazzi, Schmidt, Welsch.

Sa., 24.02., 14.30 h: VfL II - FC Burladingen