Ganz unter sich blieben die Pfullinger am Sonntag. Als nämlich der Bezirksligaaufsteiger VfL Pfullingen II gegen die eigenen A-Junioren antrat, war auch das Schiedsrichtergespann, Philip Nieswandt und Yannick Meisel assistierten Uwe Klemp, aus der großen Schiedsrichtergruppe des Vereins.

Für die Schützlinge von Matthias Jedele war dies der erste Test in der Vorbereitung auf das große Abenteuer Bezirksliga. Und sie erwiesen sich als das clevere Team, das ihre wenigen Chancen zu nutzen wusste, während die U19 noch deutliche Defizite im Abschluss offenbarte. Bereits nach zehn Minuten trat Jan Herrmann zur Ausführung eines Strafstoßes an. Sein Gegenüber Krenar Kreyeziu konnten diesen zwar parieren, war aber gegen den Nachschuss machtlos. Mit dieser 1:0-Führung ging es dann auch in die Pause.

Erneut eine Standardsituation führte zum 2:0. Christopher Scheufen nutzte eine nicht optimal gestellte Mauer und traf dazu noch ins Torwarteck (57.). Den Schlusspunkt setzte Rückkehrer Maurizio Laureti, der einen Konter eiskalt zum 3:0 abschloss. Beide Teams nutzten die Begegnung für einige Wechsel, worunter der Spielfluss etwas litt. Aber schließlich sind solche Tests ja dazu da, um Eindrücke zu sammeln und den Leistungsstand zu bewerten. In dieser Hinsicht dürften die U19-Coaches Thorsten Fock und Marco Knoll weniger zufrieden als ihr gegenüber gewesen sein.

 

U19

Heimkehrer Maurizio Laureti schließt einen schönen Angriff zum 3:0-Endstand ab.

 

Die Vorbereitungsspiele in der Übersicht:

VfL II - VfL U19 3:0 (1:0)
Tore für den VfLII: Herrmann, Scheufen, Laureti

Mi., 25.07., 19.30 h: TV Melchingen - VfL II abgesagt

So., 29.07., 11.00 h: FC Sonnenbühl - VfL II abgesagt

Mi., 01.08., 19.30 h: TSV Dettingen/Rottenburg - VfL II

Sa., 04.08., 17.00 h: VfL II - FC Neuhausen

So., 05.08., 16.00 h: SV Würtingen - VfL II