Seit vergangener Woche befinden sich beide Aktivenmannschaften in der Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2014/2015. Bislang spielte das Wetter mit und sowohl Jochen Class als auch Klaus Schäfer konnten ihr Programm durchziehen.

Mit dem Spiel gegen den Bezirksligisten TSV Wittlingen (Mittwoch, 11.02.) beginnt für die Landesligakicker die Serie von insgesamt sechs Vorbereitungsspielen und –turnieren. Die zweite Garnitur startete bereits am Dienstag mit einem 1:1 beim Bezirksligisten TSV Gomaringen die Tests. Zwei weitere Spiele folgen für Kevin Schmidt und Co.

Die Vorbereitungsspiele in der Übersicht

Landesliga

Mi., 11.02., 19.00 h: VfL - TSV Wittlingen

Sa., 14.02., 15.00 h: TSV Gomaringen - VfL

Sa., 21.02., 14.00 h: VfL - FC Heiningen

Sa., 28.02., ab 11.00 h: Blitzturnier TSV Weilheim

So., 01.03., 12.30 h: VfL FC Ostrach

Sa., 07.03., 14.00 h: VfL – DJK Villingen

Kreisliga A

TSV Gomaringen – VfL II 1:1 (1:1)
Tor: Weiland (Foulelfmeter)

So., 08.02., 15.00 h: VfL II – FC Engstingen

Sa., 21.02., 16.00 h: VfL II – TSV Trochtelfingen

Evtl. Änderungen und Infos (insbes. zu Spielausfällen) hier oder in Facebook unter http://www.facebook.com/FussballBeimVfLPfullingen.

Patrick Weiland traf in Gomaringen per Strafstoß zum Ausgleich.

Nach drei Pfullinger Siegen hintereinander blieb der neue gläserne Wanderpokal des 8. Hecker-Cups im Bezirk Böblingen/Calw. Im Endspiel des von der Spvvg Weil im Schönbuch veranstalteten Hallenturniers setzte sich der TSV Ehningen mit 2:1 gegen die U19 des SV Böblingen durch. Dem VfL blieb nach einem deutlichen 0:4 gegen den SSV Reutlingen II nur der vierte Platz.

Angetreten war der VfL mit zwei Teams, die sich vornehmlich aus Spielern der Landesligamannschaft zusammensetzten. Aber auch Spieler der zweiten Garnitur und der A-Junioren, namentlich Marius Müller und Tim Becker, kamen erfolgreich zum Einsatz.

Beide Mannschaften qualifizierten sich nach dem ersten Tag für die Zwischenrunde, was auf der anschließenden Players Party ausgiebig gefeiert wurde. Am Sonntag schloss das Team 1 die Zwischenrunde als Zweiter ab. So kam es im Viertelfinale zum vereinsinternen Duell mit Gruppensieger Team 2. Ein Golden Goal durch Julian Fauser brachte in der Verlängerung die Entscheidung zugunsten von Team 1 (2:1).

Im anschließenden Halbfinale fehlte das Quäntchen Glück, die starken A-Junioren des SV Böblingen siegten mit 3:1. Kleiner Trost für den VfL: Kevin Haussmann wurde wegen eines spektakulären Fallrückzieher-Tores in die Turnierauswahl berufen. Trotz der verpassten Titelverteidigung genossen alle Spieler und Fans die beiden Turniertage in vollen Zügen. Der Start in 2016 wurde den Verantwortlichen in Weil bereits zugesagt.

Die Torschützen

Team 1: Roggenstein (5 Treffer), Pehl, Hausmann, Müller (je 3), Hauser, Fauser (je 2), Leuze, Mojsich, Schmidt (je 1).

Team 2: Scheurer (7 Tore), Weiland (6), Güney (4), Bochinger, Sassano, Welsch (je 2), Frey (1).

Die restlichen Turniere

VfL II

07./08.02.               Gottlob-Reinhardt-Gedächtnisturnier, SV Rommelsbach

Diese Auswahl ging als VfL Pfullingen I in Weil an den Start.

 

 

Drei Mal erreichten die Landesligakicker bei den Hallenturnieren des Winters das Halbfinale. In Albstadt war allerdings schon vor der Vorschlussrunde Schluss. Im Viertelfinale musste sich der VfL dem südbadischen Verbandsligisten FC Singen 04 mit 0:2 beugen.

Dabei begann der Tag für Christopher Leuze und Co beim Burger-King-Super-Cup durchaus positiv. Die Vorrundengruppe B wurde nach drei Siegen über FV Ebingen (3:0), den ungarischen Zweitligisten Tolle UFC Szekszard (5:1) sowie die SF Bitz (2:1) mit 9 Punkten und 10:2 Toren als Gruppenerster abgeschlossen. Das Turnierende kam dann im anschließenden Viertelfinale.

Der FC Singen 04 setzte sich im Halbfinale mit 4:0 gegen den Gastgeber FC 07 Albstadt durch, unterlag dann allerdings im Endspiel dem bärenstarken SV Zimmern o.R. mit 0:1.

Die Pfullinger Tore: Leuze, Welsch, Sassano Scheurer (je 2), Frey sowie Roggenstein (je 1).

Die restlichen Turniere

VfL I

17./18.01.               Hecker-Cup, Spvgg Weil im Schönbuch

VfL II

07./08.02.               Gottlob-Reinhardt-Gedächtnisturnier, SV Rommelsbach

Für Christopher Leuze und seine Jungs war im Viertelfinale Endstation.

Innerhalb von zwei Tagen landeten die Landesligakicker des VfL Pfullingen erneut auf dem Treppchen. Nach Platz zwei beim Hallenturnier in Trochtelfingen erreichten Sergio Sassano und Co: auch beim 15. Hallenturnier um den Cup der VR-Bank Hohenneuffen-Teck Rang zwei.

Insgesamt 12 Teams waren in Frickenhausen am Start, die in zwei Sechsergruppen die Mannschaften ausspielten, die sich für die Zwischenrunde qualifizierten. Der VfL konnte sich in Gruppe A mit 13 Punkten und 12:5 Toren ungeschlagen durchsetzen und den ersten Platz belegen. Die anschließende Pause von dreieinhalb Stunden bis zur Zwischenrunde war Gift für die Pfullinger, zumal sich Christopher Leuze wegen eines privaten Teams verabschieden musste.

Im ersten Spiel der Zwischenrunde sah Metecan Ünal nach einem Disput mit dem Schiedsrichter zudem die rote Karte. So ging dieses Spiel gegen den FC Frickenhausen II mit 2:3 verloren. Der anschließende 5:3-Erfolg gegen den TSV Ebersbach/Fils reichte dann für den Einzug ins Halbfinale.

Dort stand das Spiel gegen den FC Frickenhausen I auf dem Programm. Die Jungs um Spielertrainer Tobias Hauser bündelten ihre Kräfte und siegten nach einem sehr guten Spiel mit 2:0. Im anderen Spiel der Vorschlussrunde besiegte der SV Bonlanden den FC Frickenhausen II nach Neunmeterschießen mit 4:2.

Im Endspiel ging der VfL durch Julian Welsch mit 1:0 in Führung. Nach und nach erhöhte der ehemalige Verbandsligist aus Bonlanden den Druck und kam zum Ausgleich. Das bessere Ende hatten dann die Filderstädter für sich und entschieden das Finale mit 2:1. Dritter wurde die erste Mannschaft des Gastgebers.

Erneut wurde Sergio Sassano bester Pfullinger Torschütze mit 5 Treffern. Ihm folgten Julian Welsch und Kevin Haussmann (4), Tobias Hauser und Benjamin Hübner (je 3), Metecan Ünal (2) sowie Julian Fauser (1).

Die restlichen Turniere

VfL I

11.01.                                     Burger King Super-Cup, FC 07 Albstadt

17./18.01.                               Hecker-Cup, Spvgg Weil im Schönbuch

VfL II

07./08.02.                               Gottlob-Reinhardt-Gedächtnisturnier, SV Rommelsbach

 

Wieder auf dem Treppchen: die erste Mannschaft des VfL.