Auch das zweite Testspiel gegen einen Bezirksligisten konnte die Landesligamannschaft des VfL erfolgreich gestalten. Beim TSV Gomaringen siegten die Class-Schützlinge mit 6:0 (4:0) Toren.

Vor allem im ersten Durchgang wusste der VfL spielerisch zu überzeugen und schoss einen beachtlichen Vorsprung heraus. Patrick Ziegelmüller eröffnete den Torereigen, Jochen Frey, Harun Güney und Metecan Ünal legten nach. In der zweiten Halbzeit sorgten erneut Ziegelmüller sowie Roberto Mauro für die Treffer fünf und sechs.

Trotz des deutlichen Sieges fand Trainer Jochen Class das Haar in der Suppe: „Unsere Chancenverwertung war schlecht. Da müssen mehr Tore fallen!“ Schwerer dürfte das Toreschießen am kommenden Samstag werden. Dann trifft der VfL im Volksbank-Stadion auf den 1. FC Heiningen (14.00 Uhr), aktuell Zweiter der Landesliga, Staffel 2. Die Bilanz gegen den 1. FC ist negativ. Bei drei Aufeinandertreffen gab es einen Sieg (2:1) und zwei 0:4-Niederlagen.

Die Vorbereitungsspiele in der Übersicht

Landesliga

VfL - TSV Wittlingen 5:0 (2:0)
Tore: Maier (2), Scheurer, Mauro, Biber.

TSV Gomaringen - VfL 0:6 (0:4)
Tore: Ziegelmüller (2), Frey, Güney, Ünal, Mauro.

Sa., 21.02., 14.00 h: VfL - FC Heiningen

Sa., 28.02., ab 11.00 h: Blitzturnier TSV Weilheim

So., 01.03., 12.30 h: VfL FC Ostrach

Sa., 07.03., 14.00 h: VfL – DJK Villingen

Kreisliga A

TSV Gomaringen – VfL II 1:1 (1:1)
Tor: Weiland (Foulelfmeter).

Do., 19.02., 19.30 h: VfL II – FC Engstingen

Sa., 21.02., 16.00 h: VfL II – TSV Trochtelfingen

Evtl. Änderungen und Infos (insbes. zu Spielausfällen) hier oder in Facebook unter http://www.facebook.com/FussballBeimVfLPfullingen.

Zwei Tore – Patrick Ziegelmüller ist auf dem Weg zu alter Stärke.

 

Rechtzeitig zum ersten Testspiel der Landesligamannschaft hat der Schnee das Weite gesucht und überließ den Fußballern den Kunstrasenplatz im Volksbankstadion. Der VfL nutzte die Gunst der Stunde und gewann gegen den Bezirksligisten TSV Wittlingen mit 5:0 (2:0) Toren.

Dabei präsentierte sich das Pfullinger Team bereits recht ordentlich und setzte den Gast von der Alb über nahezu die gesamte Spielzeit unter Druck. Vor dem Seitenwechsel sorgten Bernd Maier und Steven Scheurer für die 2:0-Führung.

Auch im zweiten Durchgang kannte das Spiel zumeist nur eine Richtung. Folgerichtig erhöhten erneut Maier, Roberto Mauro sowie Dominik Biber bis zum Schlusspfiff auf 5:0. Bereits am kommenden Samstag (15.00 Uhr) steht das nächste Spiel beim TSV Gomaringen auf dem Spielplan.

Die Vorbereitungsspiele in der Übersicht

Landesliga

VfL - TSV Wittlingen 5:0 (2:0)
Tore: Maier (2), Scheurer, Mauro, Biber

Sa., 14.02., 15.00 h: TSV Gomaringen - VfL

Sa., 21.02., 14.00 h: VfL - FC Heiningen

Sa., 28.02., ab 11.00 h: Blitzturnier TSV Weilheim

So., 01.03., 12.30 h: VfL FC Ostrach

Sa., 07.03., 14.00 h: VfL – DJK Villingen

Kreisliga A

TSV Gomaringen – VfL II 1:1 (1:1)
Tor: Weiland (Foulelfmeter)

Do., 19.02., 19.30 h: VfL II – FC Engstingen

Sa., 21.02., 16.00 h: VfL II – TSV Trochtelfingen

Evtl. Änderungen und Infos (insbes. zu Spielausfällen) hier oder in Facebook unter http://www.facebook.com/FussballBeimVfLPfullingen.

 Bernd Maier trug mit zwei Treffern zum Erfolg gegen Wittlingen bei.

Erst nach dem 28. Neunmeter stand der Sieger des 24. Gottlob-Reinhardt-Gedächtnisturniers des SV Rommelsbach fest. Die SG Reutlingen gewann das Finale gegen den VfL Pfullingen II mit 13:12. Zum tragischen Helden im Neunmetermarathon avancierte auf Pfullinger Seite Patrick Ziegelmüller, der gleich drei Mal vom Punkt scheiterte.

Bevor es zum Krimi kam, stand es nach 14 Minuten zwischen den beiden Teams aus der Reutlinger Kreisliga A 2:2-Unentschieden. Patrick Weiland drehte einen 0:1-Rückstand in eine zwischenzeitliche 2:1-Führung, in der Schlussminute schafften die Orschel-Hagener noch den Ausgleich. Beide Teams verzichteten auf die eigentlich vorgesehene Fünfminütige Verlängerung und traten gleich zum Showdown an.

In der Vor- und Zwischenrunde qualifizierten sich die Schäfer-Schützlinge jeweils als Gruppenzweiter für die nächste Runde. Im Viertelfinale wurde der TSV Sondelfingen mit 4:0 nach Hause geschickt. Nach demselben Ergebnis gegen den TSV Betzingen stand die Teilnahme am Endspiel fest. Dritter wurde Landesligist TB Kirchentellinsfurt, Platz vier sicherte sich der TSV Betzingen.

Trostpflaster für Patrick Weiland: Pfullingens Goalgetter glänzte mit 20 Turniertoren und ergatterte sich somit den Pokal für den torsichersten Akteur.

Gelungener Abschluss der Hallenturnier-Serie: Platz zwei für den VfL II im BZN.

 

Spielen unmöglich! Der schneebedeckte und vereiste Kunstrasenplatz im Volksbankstadion macht einen geregelten Trainings- und Spielbetrieb bis auf Weiteres unmöglich. Die Konsequenz: das für Sonntag (08.02.) angesetzte Testspiel des VfL Pfullingen II gegen den FC Engstingen fällt aus. Gefährdet ist auch die Austragung der Partie der Landesligamannschaft gegen den TSV Wittlingen am kommenden Mittwoch (11.02.). Genauere Informationen hierzu folgen.

Von den Ausfällen sind und waren auch Spiele der Pfullinger Juniorenteams betroffen.

Die Vorbereitungsspiele in der Übersicht

Landesliga

Mi., 11.02., 19.00 h: VfL - TSV Wittlingen

Sa., 14.02., 15.00 h: TSV Gomaringen - VfL

Sa., 21.02., 14.00 h: VfL - FC Heiningen

Sa., 28.02., ab 11.00 h: Blitzturnier TSV Weilheim

So., 01.03., 12.30 h: VfL FC Ostrach

Sa., 07.03., 14.00 h: VfL – DJK Villingen

Kreisliga A

TSV Gomaringen – VfL II 1:1 (1:1)
Tor: Weiland (Foulelfmeter)

VfL II – FC Engstingen abgesagt

Sa., 21.02., 16.00 h: VfL II – TSV Trochtelfingen

 

Evtl. Änderungen und Infos (insbes. zu Spielausfällen) hier oder in Facebook unter http://www.facebook.com/FussballBeimVfLPfullingen.

Auf dem Kunstrasenplatz ist das Fußballspielen zurzeit unmöglich.