Zum zweiten Mal traf eine Mannschaft des VfL in der Sommervorbereitung auf den SSC Tübingen. Dieses Mal war es die U23, die nach einem munteren Spiel inklusive acht Toren mit 3:5 (0:1) das Nachsehen hatte. Der Bezirksligist hielt im ersten Durchgang gut mit und konnte eigene Akzente setzten, der höherklassige Gast ging jedoch kurz vor der Halbzeit in Führung.

Nach dem 0:2 gelang Robin Kittelberger der Anschlusstreffer, doch die Gäste antworteten postwendend mit dem 1:3. Nach dem 1:4 gaben die Jungs von Kim Laudage noch einmal Gas. Ahmet Allaham traf per Elfmeter, nur drei Minuten später stellte erneut Kittelberger den 3:4-Anschlusstreffer her. Dem SSC war der letzte Treffer zum Endstand von 3:5 vorbehalten. Laudage sah einige gute Aspekte in seinem Team, aber auch Dinge, die es bis zum Punktspielauftakt in vier Wochen abzustellen gilt.

Test SSCU23

Kapitän Rafael Robertazzi konnte mit der Leistung seiner Jungs größtenteils zufrieden sein.

 

Die Testspiele in der Übersicht

VfL U23 – TSV Sondelfingen 4:0 (0:0)
Tore für den VfL: Schmidt, Allaham (FE), Laureti, Lulei

VfL U23 – SSC Tübingen 3:5 (0:1)
Tore für den VfL: Kittelberger (2), Allaham (FE)

Mittwoch, 24.07., 19.30 Uhr: VfL U23 – SV 03 Tübingen

Samstag, 27.07., 15.00 Uhr: TSV Riederich – VfL U23

Freitag, 02.08., 19.00 Uhr: TB Kirchentellinsfurt – VfL U23

Samstag, 03.08., 13.00 Uhr: TSV Gomaringen – VfL U23

Im dritten Test der Sommervorbereitung konnte der VfL Pfullingen den FC 07 Albstadt mit 4:2 (1:2) bezwingen. Die Gäste demonstrierten im ersten Durchgang, dass sie den „Betriebsunfall“ Abstieg aus der Verbandsliga schnell korrigieren wollen und präsentierten sich wie ein Kandidat um die Meisterschaft in der Landesliga, Staffel 4. Bei den beiden Treffern der Gäste, ausgerechnet durch den Ex-Pfullinger Kevin Schneider, machte die VfL-Abwehr allerdings nicht die beste Figur. Kevin Haußmann stellte per Strafstoß kurz vor dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer her.

Trainer Rasmus Joost, er vertrat den verhinderten Chefcoach Michael Konietzny, wechselte zum Seitenwechsel neun frische Akteure ein. Damit kam deutlich mehr Schwung ins Pfullinger Spiel. Neuzugang Valon Dodaj gelang nach wenigen Sekunden der Ausgleich. Mit fortdauernder Spieldauer und nachlassenden Kräften bei den Albstädter beherrschte der VfL mehr und mehr die Partie. Lukas Früh und erneut Dodaj schossen den unter dem Strich verdienten Pfullinger Sieg heraus: Joost: „In der ersten Halbzeit haben wir nur wenig Lösungen mit dem Ball gefunden und sind durch zwei Fehler mit 0:2 in Rückstand geraten. Im zweiten Durchgang haben wir sowohl mit als auch gegen Ball deutlich aktiver und mutiger gespielt, uns mehrere gute Chancen herausgespielt und das Spiel verdient gedreht.“

 

Test Albstadt

Neuzugang Stefan Matus auf dem Weg zum gegnerischen Tor.

 

Die Testspiele in der Übersicht

SSC Tübingen – VfL 1:5 (0:4)
Tore für den VfL: Karasalihovic (2). Kühnbach Azevedo, L. Früh, Chatzimalousis

SV Pfrondorf – VfL 1:1 (0:0)
Tor für den VfL: Häußler

VfL – FC 07 Albstadt 4:2 (1:2)
Tore für den VfL: Dodaj (2), Haußmann (FE), L. Früh

Donnerstag, 25.07., 19.30 Uhr: VfL – VfB Stuttgart U23

Samstag, 27.07., 14.00 Uhr: VfL – SSV Reutlingen

Mittwoch, 31.07., 19.00 Uhr: SV Nehren - VfL

Sowohl die erste Mannschaft als auch die U23 testen an diesem Wochenende gegen Teams, die in der Landesliga angesiedelt sind.

Nach der dritten Vorbereitungswoche steht der dritte Test für den Verbandsligaaufsteiger auf dem Vorbereitungsplan. Gegner ist der FC 07 Albstadt, der nach der vergangenen Saison in die Landesliga (Staffel 4) absteigen musste. Für die Gäste, bei denen unter anderem der vom VfL gekommene Stürmer Kevin Schneider für Torerfolge sorgen will, ist dies der erste Test. Anstoß ist heute (Samstag) um 17 Uhr.

Nach dem 4:0-erfolg gegen den A-Ligisten TSV Sondelfingen bekommt es die U23 mit einer Mannschaft zu tun, die zwei Klassen höher angesiedelt ist. Morgen (Sonntag) um 15 Uhr macht der SSC Tübingen seine Aufwartung am Jahnhaus. Die spielstarken Gäste machten als Aufsteiger in der vergangenen Saison von sich reden und schlossen die Saison auf dem zehnten Tabellenplatz in der Landesliga ab. Vor Wochenfrist gab es eine 1:5-Niederlage gegen das Pfullinger Verbandsligateam.

 

Test Albstadt SSC

Auf Kim Laudage und seine U23 wartet ein dicker Brocken.

 

Die Testspiele in der Übersicht (erste Mannschaft)

SSC Tübingen – VfL 1:5 (0:4)
Tore für den VfL: Karasalihovic (2). Kühnbach Azevedo, L. Früh, Chatzimalousis

SV Pfrondorf – VfL 1:1 (0:0)
Tor für den VfL: Häußler

Samstag, 20.07., 17.00 Uhr: VfL – FC 07 Albstadt

Donnerstag, 25.07., 19.30 Uhr: VfL – VfB Stuttgart U23

Samstag, 27.07., 14.00 Uhr: VfL – SSV Reutlingen

Mittwoch, 31.07., 19.00 Uhr: SV Nehren - VfL

Die Testspiele in der Übersicht (U23)

VfL U23 – TSV Sondelfingen 4:0 (0:0)
Tore für den VfL: Schmidt, Allaham, Laureti, Lulei

Sonntag, 21.07., 15.00 Uhr: VfL U23 – SSC Tübingen

Mittwoch, 24.07., 19.30 Uhr: VfL U23 – SV 03 Tübingen

Samstag, 27.07., 15.00 Uhr: TSV Riederich – VfL U23

Freitag, 02.08., 19.00 Uhr: TB Kirchentellinsfurt – VfL U23

Samstag, 03.08., 13.00 Uhr: TSV Gomaringen – VfL U23

Gelungener Testspielauftakt für die Schützlinge von Kim Laudage. Gegen den A-Ligisten TSV Sondelfingen hieß es am Ende 4:0 (0:0).

Im ersten Durchgang brachten die Hausherren wenig zuwege, die Gäste um Trainer Volker Schmidt präsentierten sich mehr als gleichwertig. Nach dem Seitenwechsel allerdings kam Pfullingens U23 wesentlich besser in die Partie und drängte die Sondelfinger in die eigene Hälfte. Kevin Schmidt nutzte einen Abspielfehler, umkurvte Schlussmann Philipp Jedele und schob zur Führung ein (66.). Die Schlussphase hatte es dann in sich. Per Strafstoß erhöhte Ahmad Allaham, dann trafen noch Maurizio Laureti und Niklas Lulei nach Kopfballvorlage von Schmidt.

 

Test Sondelfingen

Nick Ebert und sein ehemaliger Mannschaftkamerad Benjamin Hübner liefern sich ein Duell um den Ball.

 

Die Testspiele in der Übersicht

VfL U23 – TSV Sondelfingen 4:0 (0:0)
Tore für den VfL: Schmidt, Allaham, Laureti, Lulei

Sonntag, 21.07., 15.00 Uhr: VfL U23 – SSC Tübingen

Mittwoch, 24.07., 19.30 Uhr: VfL U23 – SV 03 Tübingen

Samstag, 27.07., 15.00 Uhr: TSV Riederich – VfL U23

Freitag, 02.08., 19.00 Uhr: TB Kirchentellinsfurt – VfL U23

Samstag, 03.08., 13.00 Uhr: TSV Gomaringen – VfL U23