Mit einem 1:1-Unentschieden verabschiedet sich Pfullingens U19 in die Sommerpause. Für beide Teams ging es nicht mehr um viel, so bot die Partie angesichts der hohen Temperaturen ein eher gemäßigtes Tempo. So war es kaum verwunderlich, dass nur vereinzelte, dann aber gute, Torchancen herausgespielt wurden. Die Olympioniken nutzten in der 18. Minute eine davon zur Führung, der VfL ließ seine ungenutzt liegen. Bis zur 45. Minute: Leon Fleischer wurde im Strafraum regelwidrig gestoppt und Filip Vukelic traf vom Punkt zum 1:1-Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang hatten beide Mannschaften wieder einige Strafraumszenen. Doch vorne wurden sie auf Pfullinger Seite versemmelt, während hinten ein starker Torspieler Matti Schatz das Unentschieden für den VfL rettete. Mit diesem Punkt schließt der VfL die Saison auf einem ordentlichen sechsten Tabellenplatz ab.

 

STU1926

Das Team der U19 verabschiedet sich auf Rang sechs in die Sommerpause.