„Wir hätten uns nicht beschweren dürfen, wenn wir den Platz als Verlierer verlassen“, zeigte sich Pfullingens spielender Pressewart Maximilian Ott einsichtig. Zwar ging sein Team zwei Mal durch Tore von Lansana Jarju und Dan Ruben Hummel in Führung, doch die Treffer waren mehr Zufallsprodukte als herausgespielt. Der TuS Ergenzingen gewann nahezu jeden Zweikampf und Ballverluste im Zentrum führten dazu, dass der Gast mit einem Doppelschlag kurz nach der Halbzeit die Partie drehte. Zehn Starke Minuten im zweiten Durchgang und eine feine Einzelaktion von Sam Jarju brachten das 3:3. Im Großen und Ganzen ein gerechtes Unentschieden.

 

STU193

Mit einer Einzelaktion sorgte Sam Jarju immerhin für den leistungsgerechten Punkt gegen Ergenzingen.