Siebter Sieg in Folge, davon die letzten drei jeweils zu null - die U17 des VfL ist zurzeit eine Wucht! Gegen den FC Wangen begannen die Pfullinger B-Junioren mit Spielvorteilen und wurden ihrer Favoritenstellung schnell gerecht. Den erste Angriff, der konsequent zu Ende gespielt wurde, schloss Sotirios Vassiliou zur Frühen Führung ab (7.). Nun taten sich die Hausherren jedoch schwer, da sich Hektik und Unkonzentriertheiten ins Spiel einschlichen. Der FC konnte daraus kein Kapital schlagen. Im Gegenteil, nach einer halben Stunde erhöhte Panagiotis Delionidis auf 2:0, was zugleich der Pausenstand war.

Das 3:0 fiel erneut über den Flügel. Abnehmer des Flankenballs war erneut Vassiliou, der somit wiederholt einen Doppelpack schnürte. Damit war der VfL allerdings noch nicht zufrieden. Tamay Inac traf zuerst per Freistoß, zwei Minuten später nach einem Spurt über den halben Platz zum Endstand von 5:0. „Den Schwung wollen wir nun mitnehmen und auch die drei verbleibenden Partien der Vorrunde gewinnen“, gab ein selbstbewusster Kapitän Fabian Flitsch als Jahresziel an.

 

STU1710

Zwei Tore steuerte Sotirios Vassiliou zum Kantersieg bei.