Die U17 des VfL musste im Spitzenspiel gegen den TuS Ergenzingen die erste Saisonniederlage hinnehmen. Die gut stehenden und in Zweikämpfen stets präsenten Gäste führten nach einem klug herausgespielten Konter mit 1:0 zur Halbzeit. Pfullingens Abwehr verpennte dann komplett den Beginn des zweiten Durchgangs, zwei individuelle Fehler führten zur raschen 3:0-Führung des TuS.

Die Schützlinge von Yasin Yilmaz gaben jedoch nicht auf und erhöhten den Druck. Leon Fleischer und Kay Adam brachten den VfL auf 2:3 heran. Die folgende Schlussoffensive reichte dann allerdings nicht mehr für den Ausgleichstreffer. Pressesprecher Hannes Riehle meinte selbstkritisch: „Eine verdiente Niederlage, die man sich selber zuzuschreiben hat.“

 

STU177

Leon Fleischer gelang der Anschlusstreffer zum 1:3, am Ende reichte es allerdings nicht.