Mit einem 11:1 (4:0)-Kantersieg in der B-Junioren-Verbandsstaffel kehrte der VfL Pfullingen vom SV Weingarten heim. Nach 19 Minuten eröffnete Armin Humic das muntere Toreschießen. Mit einem Doppelpack stelle Kay-Fabian Adam die Weichen früh auf Sieg. Elias Lachenmann erhöhte noch vor der Pause auf 4:0.

Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Gäste in ihrem Tordrang nicht nach. Im Gegenteil: Daniel Schäfer, Samuel Schmid und Filip Vikelic trugen sich in die Torschützenliste ein. Leon Fleischer und Adam, der es insgesamt auf vier Treffer brachten, verbuchten jeweils noch zwei Tore. In der Schlussphase kamen die Hausherren durch Pius Genschow zum Ehrentreffer. Trainer Yasin Yilmaz jubelte: „Endlich haben wir mal unsere herausgespielten Chancen auch verwertet!“ Dies war in den vergangenen Spielen nicht immer der Fall. Mit einem Augenzwinkern fügte der Trainer hinzu: „Jetzt können wir den Klassenerhalt feiern.“ Durch den Sieg und des gleichzeitigen Ausrutschers des SSV Reutlingen kletterte der VfL wieder auf den ersten Platz.