Gegen die zweite Garnitur der TSG Balingen kehrte Pfullingens B-Junioren wieder in die Erfolgsspur zurück und betrieb Wiedergutmachung für die jüngste Niederlage in Ravensburg. Der VfL war vom Anpfiff weg das spielbestimmende Team und führte bereits zur Halbzeit durch Tore von Elias Lachenmann, Samuel Schmid und Mustafa Oldac mit 3:0. Fahrlässig gingen die Hausherren mit ihren Torchancen in den zweiten 40 Minuten um, dennoch sprang noch das 4:0, erneut durch Lachenmann, heraus.

Die Torausbeute war der einzige Kritikpunkt von Trainer Yasin Yilmaz, der ansonsten mit der Leistung seiner Jungs rundum zufrieden war. Nun gilt die ganze Konzentration dem Spitzentanz beim punktgleichen TuS Ergenzingen am kommenden Sonntag. U17-Pressesprecher und zurzeit verletzter Starspieler Hannes Riehle blick voraus: „Ein Spiel mit Entscheidungscharakter im Kampf um die Meisterschaft.“