Im letzten Auswärtsspiel der Saison haben die Pfullinger B-Junioren ihre Klasse unter Beweis gestellt. Der Aufsteiger, lange Zeit an der Spitze der Verbandsstaffel, siegte beim VfB Friedrichshafen mit 4:1. Goalgetter Leon Fleischer schnürte einen Doppelpack, Roman Schubmann sowie Elias Lachenmann sorgten für eine 4:0-Führung, ehe die Seehasen in der Schlussphase zum Ehrentreffer kamen.

„Die erste Halbzeit war nicht so toll, aufgrund größerer Präsenz ging unsere Halbzeitführung aber in Ordnung“, analysierte Pressesprecher Hannes Riehle. „Durchgang zwei war dann viel besser. Kaum noch Ballverluste und schöne Kombinationen führten zum verdienten Sieg.“