Es war nicht die gewünschte Saisonabschlussgala, aber am Ende sprang doch ein happy end für Pfullingens B-Junioren heraus. Gegen den SV Zimmern, der den Gang in die Bezirksstaffel antreten muss, reichte es durch späte Tore zu einem 3:2-Heimerfolg. Die Mannschaft des scheidenden Trainers Yasin Yilmaz, der in den Aktivenbereich des VfL aufrückt, zeigte zunächst wenig Leidenschaft und Spielwitz. Zwar gelang Kapitän Julian Eisele der frühe Führungstreffer (7.), doch die Zimmerer wussten sich zu wehren und drehten nach 69 Minuten die Partie.

Erst die Schlussoffensive mit den Toren von Philipp Frank und Slavko Filipovic in der Nachspielzeit sorgten für den abschließenden Dreier in einer Saison, in der der Aufsteiger VfL Pfullingen lange ganz oben mitspielte und als Vizemeister, die beste Platzierung überhaupt der U17, über die Ziellinie ging.

 

STU1730

 

Das war’s. Trainer Yasin Yilmaz (re.) und Betreuer Uwe Ebinger können stolz auf sich und ihre Jungs sein. Beide wechseln mit ihren Aufgaben in den Aktivenbereich.