Auch auswärts konnten die B-Junioren im ersten Spiel den ersten Sieg landen. Beim Aufsteiger FC Wangen hieß es am Ende 4:1 für die Schützlinge von Trainer Philipp Staneker. Bereits nach drei Minuten ging der VfL in Führung. Eine starke Kombination über Vincent Hornung und Roman Schubmann schloss Luka Caliskan zum 0:1 ab. Trotz weiterer hochkarätiger Chancen wollte der beruhigende zweite Treffer nicht fallen. Das bestrafte der FC prompt mit dem Ausgleich. Doch postwendend stellte Erblin Gorqaj die Führung und gleichzeitig den Halbzeitstand wieder her (27.).

Wiederum drei Zeigerumdrehungen nach dem Wiederanpfiff stellte Schubmann nach einem Abwehrfehler die Weichen auf Pfullinger Sieg, 3:1. Nick Altenhof im VfL-Gehäuse verhinderte dann den Wangener Anschlusstreffer mit starken Paraden. Den sich nun bietenden Platz nutzten die Pfullinger nach mehreren vergebenen Chancen schließlich zum 4:1-Endstand wiederum durch Caliskan. „Nach dem starken Spiel gegen Ravensburg wollten wir in Wange unbedingt nachlegen“, gab Staneker die Marschroute vor. „Dies ist uns gelungen. Die Chancenverwertung und einige Abstimmungen im Abwehrverhalten müssen wir jedoch in den kommenden Wochen schleunigst verbessern, um bei den folgenden Aufgaben zu bestehen.“

 

STU172

Auch auswärts wusste de U17 zu überzeugen.