Dank des Erfolges im Duell der beiden bislang siegreichen Mannschaften übernehmen die B-Junioren des VfL die Tabellenführung der Verbandsstaffel. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen gegen unaufmerksame Hausherren nach einem Freistoß früh in Führung. Anschließend hielt Schlussmann Richard Weiner seinen VfL im Spiel. Dann allerdings kämpften sich die Schützlinge von Philipp Staneker in die Partie. Lukas Klemenz bereitete nach Solo-Lauf und passgenauer Flanke auf Luka Caliskan, der gekonnt abschloss, den 1:1-Ausgleich vor. Nur wenig später kam es noch besser. Kay Adam drehte nach starkem Pressing das Spiel, so ging es mit einem 2:1 in die Pause.

In einem nun ausgeglichenen Spiel nutzte Moritz Moczygemba die Verwirrung im Strafraum der Gäste und erhöhte auf 3:1 (51.). Nun sah es gut aus für den VfL, doch die Gäste gaben sich noch lange nicht geschlagen. Das Spiel wurde durch viele Fouls und Unterbrechungen nun etwas hektisch. Prompt kam der TSV zum Anschlusstreffer wenige Minuten vor dem Ende. Aufregende Schlussminuten folgten, die Hausherren schaukelten die Partie jedoch zum fünften Erfolg im fünften Spiel nach Hause.

 

STU175

Aus Lukas KLemenz‘ Solo-Lauf entstand der wichtige 1:1-Ausgleichstreffer.