Dank eines 3:2-Erfolges im Spitzenspiel festigten Pfullingens B-Junioren ihren zweiten Platz. Mit der ersten Chance gelang Erblin Gorqaj der sehr frühe Führungstreffer. Die Partie verlief dann ausgeglichen, viele Aktionen liefen im Mittelfeld ab, Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Nach einer knappen halben Stunde nutzten die Schützlinger von Philipp Staneker eiskalt eine der wenigen Einschussmöglichkeiten. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld setzte sich VfL-Stürmer Luka Caliskan im Eins gegen Eins durch und traf freistehend vor dem Torwart zum 2:0. Allerdings gelang den Gästen fast im direkten Gegenzug der Anschlusstreffer. Lukas Dibbern traf nach Abwehrfehler zum 2:1 (30. Minute). Jedoch stellte Fabian Flitsch noch vor der Pause den alten Abstand her und traf in der 39. Minute zum 3:1.

Nach der Pause kamen die Ergenzinger besser ins Spiel und gaben teilweise auch den Ton an, jedoch konnten sie zunächst nicht gefährlich werden. Erst ein schmeichelhafter Elfmeter machte die Partie aber der 55. Minute wieder spannend. Ermin Okumus verlud Keeper Richard Werner und traf per zum 2:3-Anschlusstreffer. Die Gäste machten nun Druck und wollten unbedingt den Ausgleich erzwingen, was allerdings von der stabilen Pfullinger Abwehr vereitelt wurde. Am Ende blieb es nach etwas hitziger Schlussphase beim Heimerfolg des VfL. Der Abstand des Spitzenduos beträgt somit sechs Punkte auf Rang drei.

 

STU1712

Dimitrios Rafail Gioftsios und seine Teamkameraden bewältigten ein hartes Stück Arbeit.