Auch im zweiten Spiel konnten die Pfullinger um die stets agilen vorderen Spieler Julian Eisele und Roman Schubmann überzeugen und verteidigten mit diesem Sieg die Tabellenführung. Die ganze Spielzeit über setzten die Pfullinger Spieler den ballführenden Gegenspieler unter Druck, schalteten nach Balleroberung schnell um und erspielten sich somit zahlreiche Torchancen, die konsequent genutzt wurden. Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Gäste in ihrem durckvollen Spiel nicht nach, so dass der Sieg, auch in dieser Höhe, mehr als verdient war. Alle Spieler zeigten eine prima Leistung. Die hintere Reihe um die sicher aufspielenden Daniel Fink, Selim Ongur, Jean-Luc Vallat und Max Proschko sowie später Anel Ivkovic ließ so gut wie keine Torchance für den Gastgeber zu, so dass Torspieler Timo Hildenbrand einen ruhigen Nachmittag erlebte.

Es spielten: Timo Hildenbrand, Selim Ongur, Max Proschko, Jean-Luc Vallat, Daniel Fink, Jelena Matijevic, Paul Eisele, Daniel Wulf (C), Mirko Borjanovic, Julian Eisele, Roman Schubmann, Anel Ivkovic, Alex Weber, Blerta Smaili, Ümit Tunc.