Einen erfolgreichen Rückrundenauftakt gelang den Mannen um Spielführer Daniel Wulf gegen den Gast aus Urach. Durch schnelles Passspiel und gelungenes Umschaltspiel führte die Heimmannschaft zur Halbzeit verdient mit 7:0. Im Gefühl des sicheren Sieges und durch zahlreiche Auswechslungen bedingt, verloren die Pfullinger ihre spielerische Linie und erspielten sich nicht mehr so viele Torchancen. Vor allem im Mittelfeld hatte man keinen Zugriff mehr auf das Spiel. So gelang den Echazstädtern in der 2. Halbzeit nur noch 3 Tore zum mehr als verdienten Endstand von 10:0. In der 2. Halbzeit konnte sich der neue Torspieler der Pfullinger durch eine Glanztat gleich auszeichnen.

Es spielten: Nicolas Kehle, Jelena Matijevic, Selim Ongur, Moritz Eichhorn, Daniel Fink, Mirko Borjanovic, Luca Winterstein, Daniel Wulf (C), Okan Dirlik, Julian Eisele, Roman Schubmann, Anel Ivkovic, Philipp Frank, Paul Eisele, Alex Werner.