Mit einem nie gefährdeten Derby-Sieg verteidigten die Echazstädter dieTabellenführung in der Landesstaffel. Gegen lauffreudige Gäste von der Kreuzeiche taten sich die Pfullinger in der 1. Halbzeit etwas schwer. Es wurde ab und zu mit dem Ball am Fuß zu lange gedribbelt, das Passspiel teilweise ungenau ausgeführt und manchmal zu langsam nach vorne gespielt. Durch eine schöne Passkombination gelang der Heimmannschaft in der 1. Halbzeit schließlich die 1:0-Führung. In der 2. Halbzeit zeigten sich die Pfullinger Spieler engagierter und konzentrierter gegen nachlassende Reutlinger. Dies führte zu vier weiteren Treffern zum verdienten Heimsieg.

Aufstellung: Richard Werner, Daniel Wulf (C), Philipp Frank, Noel Simunovic, Selim Ongur, Florian Krajinovic, Danijel Beslic, Mirhan Inan, Roman Schubmann, Okan Dirlik, Kay Adam, Patrick Allzeit, Moritz Eichhorn, Jelena Matijevic, Mirko Borjanovic, Jean-Luc Vallat, Patrick Burkert.