Eine ganz schwache 1. Halbzeit zeigte das Pfullinger Team beim Testspiel gegen den in der Landesstaffel 2 beheimateten Gastgeber. Keine Laufbereitschaft, kein Engagement, kein aggressives Spiel gegen den ballführenden Gegner und kläglich vergebene Torchancen prägten das Spiel der Echazstädter, so dass es dem Gastgeber ein leichtes war, zur Halbzeit eine 2:0-Führung herauszuschießen. Eine deutliche Halbzeitansprache des Trainers und einige Einwechslungen führten in der 2. Halbzeit schließlich zu mehr Leben in der Mannschaft und zu einem zwischenzeitlichen 2:2 durch Tore von dem sehr lauffreudigen Fabian Sulz und Roman Schubmann. Die Kirchheimer gingen durch ein umstrittenes Tor mit 3:2 in Führung. Fabian Sulz blieb es vorbehalten, den Ausgleich zum 3:3 zu erzielen. Durch anschließende Umstellungen kam es dann in der Hintermannschaft der Gäste zu Unsicherheiten, so dass den Gastgebern in einfacher Art und Weise noch zwei Tore zum 5:3 gelangen.

Es spielten: Richard Werner, Moritz Eichhorn, Philipp Frank, Selim Ongur, Marco Digel, Daniel Wulf (C), Roman Schubmann, Florian Krajinovic, Danijel Beslic, Kay Adam, Mirhan Inac, Patrick Burkert, Noel Simunovic, Jelena Matijevic, Vincent Hornung, Fabian Sulz.