Landesstaffel 3 VfL Pfullingen C1 Junioren

Ein verdienter Auftaktsieg gegen den TSV Frommern.
Mit einer ansprechenden Leistung überzeugten die C1 Junioren im ersten Spiel und gewannen dies verdient mit 5:0. Von Beginn an setzten die Pfullinger die Gäste aus Frommern unter Druck und erspielten sich zahlreiche Torchancen, wobei in der ersten Halbzeit die letzte Konsequenz vor dem Tor noch fehlte. So wechselte man beim Stand von 0:0 die Seiten. Nach der Pause hatte Frommern die erste und einzigste Torchance nach einer Standardsituation, die aber das Pfullinger Tor knapp verfehlte. Nach einem Foul an einem Pfullinger Spieler im Strafraum pfiff der Schiedsrichter Foulelfmeter den Daniel S. zum verdienten 1:0 in die Maschen setzte, danach ging es nur noch in eine Richtung und die Pfullinger erspielten sich zahlreiche Torchancen. 2x Louis S. und 2x Daniel S. erhöhten das Ergebnis auf 5:0.

Einen guten Start legten die Pfullinger um Spielführer Daniel Wulf in ihrem ersten Saisonspiel hin und erorberten sich somit am ersten Spieltag die Tabellenführung in der Leistungsstaffel. Die Mannschaft zelebrierte phasenweise ein schnelles Passspiel nach vorne und nutzte die sich daraus resultierenden Torchancen konsequent zu einer 6:0 Halbzeitführung. Nach zahlreichen Auswechslungen in der 2. Halbzeit kam das druckvolle Spiel nach  vorne etwas zum Stocken, trotzdem wurden noch zahlreiche Torchancen herausgespielt. Der Sieg hätte somit sogar noch höher ausfallen können. Torspieler Richard Werner erlebte einen äußerst ruhigen Nachmittag. Die hintere Reihe um Abwehrchef Moritz Eichhorn wurde im Spiel nach hinten nur selten gefordert.

 

Aufstellung: Richard Werner, Max Proschko, Selim Ongur, Daniel Fink, Moritz Eichhorn, Jelena Matijevic, Paul Eisele, Daniel Wulf (C), Mirko Borjanovic, Julian Eisele, Roman Schubmann, Anel Ivkovic, Blerta Smaili, Ümit Tunc, Alex Werner, Timo Hildenbrand

Etwas schwer tat sich die neuformierte C2-Mannschaft bei ihrem ersten Auftritt beim gut organisierten C-Junioren-Turnier in Stuttgart-Möhringen, bei dem Spieler des Jahrganges 2000 und jünger mitwirkten. Dieses körperliche Ungleichgewicht war in den Gruppenspielen deutlich festzustellen, wo teilweise Kopfballtore und hohe Schüsse aufs Tor nicht zu verteidigen waren. Die Gegner zollten jedoch jedesmal Respekt vor der Leistung der Mannschaft. Als Gruppenletzter trat man in der Trostrunde schließlich an und verlor sehr unglücklich das Halbfinale im Elfmeterschießen. Im abschließenden Spiel um Platz 11 zeigten die Pfullinger jedoch eine schwache Leistung. Vor allem der letzte Pass zur vordersten Reihe ließ sehr an Genauigkeit fehlen, so dass der Gegner durch einen Konter nach einem Fehlpass in der Vorwärtsbewegung das entscheidende Tor erzielte. Dem einen und anderen Spieler war die Umstellung auf das Großfeld deutlich anzumerken.

Es spielten: Timo Hildenbrand, Daniel Wulf, Jean-Luc Vallat, Marco Digel (C), Max Proschko, Jelena Matijevic, Paul Eisele, Blerta Smaili, Luca Winterstein, Selim Ongur, Julian Eisele, Daniel Fink, Alex Werner, Richard Werner.

Gruppenspiele: VfL Pfullingen - MTV Stuttgart 0:3, SV Hoffeld - VfL Pfullingen 1:0, TSV Plattenhardt - VfL Pfullingen 3:0.

Trostrunde: SV Bonlanden - VfL Pfullingen 5:4 n.E.

Platzierungsspiel: MTV Salzdahlum - VfL Pfullingen 1:0

Bei einem Vorbereitungsturnier auf die kommende C-Junioren-Saison zeigte die Pfullinger Mannschaft eine sehr ansprechende Leistung. In einer starken Gruppe setzte sie sich als Gruppenzweiter durch und spielte somit um Platz 3. In dieser Partaie gelang dem Pfullinger Team ihr bestes Spiel und ging hoch verdient als Sieger vom Platz. Die Mannschaft findet sich offensichtlich immer besser auf dem für sie neuen Großfeld zurecht. Auch integrieren sich die neuen Spieler zunehmendst in dem offensiven Pfullinger Spielsystem.

Gruppenspiele: VfL Pfullingen - 1. FC Eislingen 2:1, SGV Freiberg - VfL Pfullingen 0:2, TSV Weilheilm - VfL Pfullingen 1:0, VfL Pfullingen - FTSV Kuchen 3:0.

Spiel um Platz 3: TV Bempflingen - VfL Pfullingen 0:5

Es spielten: Timo Hildenbrand, Daniel Wulf, Philipp Frank, Moritz Eichhorn, Marco Digel (C), Jelena Matijevic, Luca Winterstein, Paul Eisele, Blerta Smaili, Selim Ongur, Julian Eisele, Richard Werner, Max Proschko, Florian Klatt, Jean-Luc Vallat.

Hallenbezirksvorrunde in Bad Urach

Nicht gerade Ihren besten Tag erwischten die Jungs der C1 des VfL Pfullingen. Zwar ließ man zahlreiche Torchancen liegen , aber man spielte viel zu umständlich und die gewohnte Laufbereitschaft war am heutigen Tag nicht so deutlich, sodaß es zu folgenden Ergebnissen kam:

VfL – TSV Sondelfingen 0:1

VfL – TSB Betzingen II   3:0

VfL – TSV Dettingen II 1:2

VfL – TSV Eningen 1:0