Mit einem deutlichen und verdienten 4:0-Sieg gegen die Nachbarn der TSG Young Boys Reutlingen konnte die U11 des VfL Pfullingen die Tabellenspitze in der Kreisstaffel der U12 übernehmen. Nach 3 Spieltagen liegen die Jungs der Jahrgänge 2006 & 2007 mit zwei Siegen bei einem Unentschieden, trotz einem Spiel weniger, bereits vorne. 

161008 d4 1

161008 d4 4

Am Sonntagvormittag spielte die U13 des VfL Pfullingen zu Hause gegen die U12 des VfB Stuttgart bei sommerlichen Temperaturen ein Testspiel über 3x 25 Minuten. Gegen die technisch und spielerisch sehr starke Mannschaft des VfB hielten die Pfullinger Jungs die meiste Zeit sehr gut mit. Vor allem im dritten Spielabschnitt merkte man beiden Teams dann die Anstrengung deutlich an, hier wurden mit einem Pfosten und einem Lattentreffer auch die beiden besten Möglichkeiten der Gastgeber leider knapp vergeben. Am Ende setzte sich der VfB verdient mit 0:3 durch, jedoch konnten die Pfullinger über das gesamte Spiel gut dagegen halten und teilweise auch gut nach vorne kombinieren. Dieser Auftritt macht Hoffnung für anstehenden Spiele in der Bezirksstaffel.

 

Nachdem man am vorherigen Spieltag eine etwas unglückliche Niederlage bei der TSV Wendlingen hinnehmen musste, trat unsere U 13 am Wochenende zum Auswärtsspiel bei der GSV Maichingen an. Bei herrlichem Fußballwetter wurde unsere Mannschaft von erfreulich vielen Fans begleitet. Leider mussten diese mit ansehen, dass der Gegner deutlich besser ins Spiel fand als unser Team. Es rollte Angriff auf Angriff auf das Tor unserer Jungs. Die Maichinger waren in der ersten Halbzeit in punkto Athletik, Handlungsschnelligkeit und Spielwitz turmhoch überlegen. Mit etwas Glück und Geschick konnte bis zur 30 Minuten ein 0:0 gehalten werden. Durch zwei Abwehrfehler innerhalb von fünf Minuten konnten die Maichinger mit 2:0 Toren in Führung gehen. Den ersten sehenswerten Angriff unserer U 13 konnte Elias, quasi mit dem Halbzeitpfiff, zum 2:1 abschließen. Unmittelbar nach Beginn der zweiten Halbzeit konnte Simeon aus dem Getümmel heraus und aus kurzer Entfernung den 2:2 Ausgleich erzwingen. In der Folge konnte unsere Mannschaft das Spiel ausgeglichen gestalten. Es konnte sich kein Team mehr zwingende Torchancen herausspielen. Somit stand für unsere U 13 ein etwas glückliches, aber aufgrund der gezeigten kämpferischen Leistung in der zweiten Halbzeit, auch verdientes 2:2 Remis zur Buche.

Es spielten: Patrick, Nick, Denis, Lukas, Noel, Ilija, Mathias, Enzo, Luca, Tamay, Elias (1), Florian, Albert, Pascal, Soti, Simeon (1)

Ein verlängertes Pfingstwochenende verbrachte unsere D 1 bei einem internationalen Jugendturnier in Porec / Kroatien. Am Freitagmorgen, gegen 04.00 Uhr, machten wir uns vom Jahnhaus aus mit dem Bus in Richtung Kroatien auf. Nach einem unerfreulichen Umweg von drei Stunden und kurzem Zwischenstop in Bayern (dort nahmen wir eine U 17 Mannschaft auf), kamen wir gegen 20.00 Uhr in unserem Hotel in Porec an. Nach Einnahme des Abendessens und Bezug unserer Quartiere fanden wir angesichts der doch etwas strapaziösen Busfahrt schnell in den Schlaf. Am anderen Morgen musste unsere U 13, der eine oder andere Spieler war merklich noch übermüdet, die ersten Turnierspiele bestreiten. Anders als in der Talentrunde, wurde das Turnier auf Kleinfeld 9 gegen 9, kleinen Toren und einer Spielzeit von 19 Minuten ausgetragen. Insgesamt nahmen zwölf Mannschaften teil, welche in drei Vierergruppen eingeteilt waren. Im Auftaktspiel musste eine tschechische Mannschaft bespielt werden, deren erste Mannschaft in der dortigen höchsten LIga angesiedelt ist. Unsere U 13 kam mit dem ungewohnten engen Spielfeld erstaunlich schnell zurecht und konnte gleich ihr gewohnt direktes Spiel aufziehen. Folgerichtig konnten wir nach wenigen Minuten durch Noel mit 1:0 Toren in Führung gehen. Leider stellten wir hiernach das Fußballspielen ein. Die technisch starken Tschechen, die ebenfalls ein gepflegtes Kurzpassspiel beherrschten, kamen immer stärker auf und erspielten sich einige Tormöglichkeiten, welche unser Torspieler Patrick zunächst noch zu vereiteln wusste. Leider war er im Anschluss zweimal machtlos, so dass die Partie unnöig mit 1:2 verloren ging, trotz noch einiger guten Torgelegenheiten unsererseits . Nach einer ca. zweistündigen Pause trafen wir auf die österreichische Mannschaft aus Aspang. Gegen ein spielerisch stark limitiertes Team war unsere U 13 nicht in der Lage ihre Vielzahl von Torchancen in Tore umzumünzen. Und es kam wie es kommen musste, Aspang machte aus ihrer einzigen Möglichkeit den 1:0 Siegestreffer. Somit hatten unsere Jungs bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen eine kroatische Mannschaft alle Chancen auf die Teilnahme der Finalrunde verspielt. Gegen die Kroaten konnte mit 1:0 Toren (Torschütze Noel) gewonnen werden und schlussendlich der dritte Platz in der Gruppe erreicht werden. Somit spielte man am Folgetag in der Trostrunde gegen die beiden anderen Gruppendritten. Das erste Spiel gegen die österreichische Mannschaft aus Wels wurde wiederum mit 1:0 Toren verloren. Der Siegtreffer der Ösis fiel in der Schlussminute. Der zweite Gruppengegner aus dem drei Kilometer von Porec entfernten Funtana trat aus nicht bekannten Gründen erst gar nicht an, was vielleicht dem doch "langen" Anreiseweg geschuldet war. Somit hatte man noch ein Plazierungsspiel gegen eine slowenische Mannschaft. In dem Spiel zeigte unsere U 13, dass sie doch noch nicht ganz im Urlaubsmodus waren. Der Gegner wurde die gesamte Spielzeit über beherrscht und man gewann viel zu knapp mit 1:0 Toren. Der Montag stand dann zur freien Verfügung. Nach einem kurzen Sadtbummel in Porec war die Mannschaft samt Eltern mittags bei unseren kroatisch stämmigen Spielern zum gemeinsamen Grillen eingeladen. Bei allerhand Grillgut und leckeren Salaten, sowie einigen Aktivitäten wie Fussballtennis und das Plantschen im Meer, verlebten wir einen wunderschönen Ausklang unseres Kroatientrips. An dieser Stelle noch ein dickes Dankeschön an die Organisatoren. Insgesamt war die Reise aus sportlicher Sicht nicht zufriedenstellend, jedoch hatten unsere Jungs und deren Eltern während der Tage gemeinsam viel Spaß.

Am vergangenen Samstag musste unsere U 13 in der Talentrunde beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer FSV Hollenbach antreten. Da unsere Jungs an den ersten beiden Spieltagen unglückliche Niederlagen hinnehmen mussten, stand die Mannschaft schon mächtig unter Zugzwang ein positives Ergebnis zu erzielen. Trotz der langwierigen Anreise war unsere U 13 von Anpfiff an präsent und fand sofort ins Spiel. Die einzelnen Mannschaftsteile harmonierten prächtig miteinander, so dass der Gegner zu keinem geordneten Spielaufbau kam. Das aggressive Spiel gegen den Ball zwang Hollenbach zu vielen Ballverlusten. Durch ein schnelles Umschaltspiel konnten aus den resultierenden Balleroberungen Torchancen herausgespielt werden. In der zehnten Minute fand der Ball schon den Weg ins gegnerische Netz. Ein schön vorgetragener Angriff über die rechte Seite schloß Tamay mit einem präzisen, leicht abgefälschten Fernschuß, ab. Keine fünf Zeigerumdrehungen später konnte Florian nach einer herrlichen Einzelleistung aus kurzer Distanz zum 2:0 erhöhen. Trotz weiterer guter Torchancen ging es mit dem Ergebnis in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel ohne zwingende Torraumszenen. Wie aus dem Nichts erzielte der Gegner kurz vor Spielende mit einem Distanzschuss den 1:2 Anschlusstreffer. In der verbleibenden Spielzeit konnte der Gegner vom eigenen Tor fern gehalten und das Ergebnis über die Zeit gebracht werden.

Es spielten: Patrick, Noel, Dennis, Pascal, Luca, Mathias, Albert, Florian (1), Tamay (1), Elias, Ilija, Enzo, Simeon,