D1. Bericht

Bereits vor dem letzten Hinrunden Spiel unserer Mannschaft gegen die TSG Münsingen, stand die Herbstmeisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die höchste Spielklasse der D-Junioren fest. Somit konnte man eigentlich ohne Druck in das abschließende Spiel gehen.

In der ersten Halbzeit mussten sich jedoch die zahlreich anwesenden Heim Fans mehrmals verwundert die Augen reiben, da unsere Mannschaft zu keinem Zeitpunkt ins Spiel fand.

Im Spielaufbau waren wir zu behäbig und es konnten, mit einer Ausnahme, keine zwingenden Torchancen herausgespielt werden. So stand zum Pausentee ein leistungsgerechtes 0:0.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit musste der Gegner eigentlich in Führung gehen.

Aus einem Abwehrfehler heraus resultierte ein Querpass der Münsinger, welchen der Stürmer aus kurzer Distanz gegen den Pfosten hämmerte. Diese Aktion war wie ein "Hallo-Wach" für unsere Mannschaft.

Der Gegner wurde fort an in die eigene Hälfte gedrückt und es ergaben sich eine Vielzahl von Torchancen. Es dauerte dann lediglich bis zur 38. Minute bis Noel einen lang gespielten Ball aufnehmen und zur 1:0 Führung verwerten konnte.

Bis zum Spielabpfiff musste der gegnerische Torspieler weitere fünfmal den Ball aus dem eigenen Netz holen.

Somit gewannen unsere Jungs, dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 6:0.

Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen.

Das Trainerteam durfte eine Sektdusche über sich ergehen lassen und die Mannschaft, verdienter Maßen, Hot Dogs und Waffeln verköstigen.

Ein dickes Lob an das Trainerteam und die Spieler für die bisher gezeigten Leistungen und der erreichten Ergebnisse. Zur Rückrunde dürfen sich unsere Jungs mit den südlichen Bezirksherbstmeister im Modus 11 gegen 11 messen.

Ein Dankeschön auch an die zahlreichen Fans, welche unsere Mannschaft lautstark unterstützen. Last but not least gilt ein besonderer Dank dem Organisationsteam, die die Feierlichkeiten möglich machten.

Es spielten: Patrick, Nick, Benny, Albert, Dennis, Luca, Vincent (1), Ilija, Lukas, Florian (1), Julius (2), Pascal, Leo, Enzo, Tamay, Noel (1), Soti (1), Simeon, Dimi

Geschr. M. Burkert