Ein verlängertes Pfingstwochenende verbrachte unsere D 1 bei einem internationalen Jugendturnier in Porec / Kroatien. Am Freitagmorgen, gegen 04.00 Uhr, machten wir uns vom Jahnhaus aus mit dem Bus in Richtung Kroatien auf. Nach einem unerfreulichen Umweg von drei Stunden und kurzem Zwischenstop in Bayern (dort nahmen wir eine U 17 Mannschaft auf), kamen wir gegen 20.00 Uhr in unserem Hotel in Porec an. Nach Einnahme des Abendessens und Bezug unserer Quartiere fanden wir angesichts der doch etwas strapaziösen Busfahrt schnell in den Schlaf. Am anderen Morgen musste unsere U 13, der eine oder andere Spieler war merklich noch übermüdet, die ersten Turnierspiele bestreiten. Anders als in der Talentrunde, wurde das Turnier auf Kleinfeld 9 gegen 9, kleinen Toren und einer Spielzeit von 19 Minuten ausgetragen. Insgesamt nahmen zwölf Mannschaften teil, welche in drei Vierergruppen eingeteilt waren. Im Auftaktspiel musste eine tschechische Mannschaft bespielt werden, deren erste Mannschaft in der dortigen höchsten LIga angesiedelt ist. Unsere U 13 kam mit dem ungewohnten engen Spielfeld erstaunlich schnell zurecht und konnte gleich ihr gewohnt direktes Spiel aufziehen. Folgerichtig konnten wir nach wenigen Minuten durch Noel mit 1:0 Toren in Führung gehen. Leider stellten wir hiernach das Fußballspielen ein. Die technisch starken Tschechen, die ebenfalls ein gepflegtes Kurzpassspiel beherrschten, kamen immer stärker auf und erspielten sich einige Tormöglichkeiten, welche unser Torspieler Patrick zunächst noch zu vereiteln wusste. Leider war er im Anschluss zweimal machtlos, so dass die Partie unnöig mit 1:2 verloren ging, trotz noch einiger guten Torgelegenheiten unsererseits . Nach einer ca. zweistündigen Pause trafen wir auf die österreichische Mannschaft aus Aspang. Gegen ein spielerisch stark limitiertes Team war unsere U 13 nicht in der Lage ihre Vielzahl von Torchancen in Tore umzumünzen. Und es kam wie es kommen musste, Aspang machte aus ihrer einzigen Möglichkeit den 1:0 Siegestreffer. Somit hatten unsere Jungs bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen eine kroatische Mannschaft alle Chancen auf die Teilnahme der Finalrunde verspielt. Gegen die Kroaten konnte mit 1:0 Toren (Torschütze Noel) gewonnen werden und schlussendlich der dritte Platz in der Gruppe erreicht werden. Somit spielte man am Folgetag in der Trostrunde gegen die beiden anderen Gruppendritten. Das erste Spiel gegen die österreichische Mannschaft aus Wels wurde wiederum mit 1:0 Toren verloren. Der Siegtreffer der Ösis fiel in der Schlussminute. Der zweite Gruppengegner aus dem drei Kilometer von Porec entfernten Funtana trat aus nicht bekannten Gründen erst gar nicht an, was vielleicht dem doch "langen" Anreiseweg geschuldet war. Somit hatte man noch ein Plazierungsspiel gegen eine slowenische Mannschaft. In dem Spiel zeigte unsere U 13, dass sie doch noch nicht ganz im Urlaubsmodus waren. Der Gegner wurde die gesamte Spielzeit über beherrscht und man gewann viel zu knapp mit 1:0 Toren. Der Montag stand dann zur freien Verfügung. Nach einem kurzen Sadtbummel in Porec war die Mannschaft samt Eltern mittags bei unseren kroatisch stämmigen Spielern zum gemeinsamen Grillen eingeladen. Bei allerhand Grillgut und leckeren Salaten, sowie einigen Aktivitäten wie Fussballtennis und das Plantschen im Meer, verlebten wir einen wunderschönen Ausklang unseres Kroatientrips. An dieser Stelle noch ein dickes Dankeschön an die Organisatoren. Insgesamt war die Reise aus sportlicher Sicht nicht zufriedenstellend, jedoch hatten unsere Jungs und deren Eltern während der Tage gemeinsam viel Spaß.