D1. Bericht

Bei herrlichem Herbstwetter wollte unsere D 1 am vergangenen Samstag ihre Tabellenführung bei der TV Derendingen verteidigen.

Wir trafen wiederum auf einen sehr defensiv eingestellten Gegner, welcher von Beginn an nur darauf bedacht war unser Spiel zu zerstören und das Ergebnis in Grenzen zu halten. Unsere Jungs spielten geduldig, hielten den Ball in den eigenen Reihen und versuchten immer wieder den finalen Ball in die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr zu spielen.

Es dauerte lediglich bis zur dritten Spielminute bis ein Steilpass Simeon erreichte, der zunächst mit seinem Abschluss am Torspieler scheiterte. Der Abpraller landete genau vor den Füßen von Florian, welcher anschließend keine Mühe mehr hatte aus kurzer Distanz zur 1:0 Führung einzuschieben. Trotz des Rückstandes rückte der Gegner von seiner Defensivtaktik nicht ab, so dass sich für unsere Offensivabteilung kaum Räume ergaben. Trotzdem deckten unsere Spieler die Löcher in der gegnerischen Abwehr konsequent auf und wir konnten folgerichtig bis zur Halbzeit noch fünf weitere Tore erzielen.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit hatte der Gegner seine einzige Torchance im gesamten Spiel. Eine Nachlässigkeit unserer Abwehr ermöglichte einem gegnerischen Stürmer eine eins zu eins Situation gegen unseren Keeper, der sich trotz seiner bisherigen Arbeitslosigkeit auf dem Posten zeigte und die Torchance des Gegners in glänzender Manier vereitelte.

Anschließend wurde das Ergebnis von unserer Mannschaft verwaltet, wobei sich trotzdem noch einige hochkarätige Chancen für unsere Jungs ergaben um das Resultat noch deutlicher ausfallen zu lassen.

Kurz vor Spielende konnte Julius noch zum 7:0 erhöhen was auch das Endergebnis bedeutete.

Es spielten: Patrick, Benni, Ilija, Albert, Dennis, Pascal, Vincent, Noel, Simeon (2), Florian (2), Julius (1), Tamay (2), Luca,

Geschr. M. Burkert

D1. Bericht

Deutlicher Heimsieg gegen den TSV Lustnau


Bereits vor dem Anpfiff zum Heimspiel gegen den TSV Lustnau gab es den ersten emotionalen Höhepunkt. Wir verabschiedeten Lasse, welcher sich in Zukunft nur noch auf seine zweite Leidenschaft, den Handballsport, konzentrieren möchte. Lasse auf diesem Wege nochmals alles Gute und viel Erfolg!

Unsere Mannschaft fand zunächst nur sehr mühsam ins Spiel. Es fehlte an Laufbereitschaft und Passgenauigkeit, so dass kein geordneter Spielaufbau zustande kam. Etwas überraschend fiel dann der Führungstreffer. Schönes Zuspiel auf Lukas der aus kurzer Distanz mit einem Flachschuss den gegnerischen Torspieler überwinden konnte. Vor der Halbzeit konnte Noel nach herrlichem Doppelpassspiel mit Soti noch auf 2:0 erhöhen.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit gelang Albert mit einer missglückten Flanke, welche sich über den Torspieler ins Tor senkte, das 3:0. In der 52. Minute konnte man sehen, wie einfach eigentlich Fußball sein kann. Steilpass auf Albert nach links in die Schnittstelle der Abwehr, der spielt quer und Flo hatte keine Mühe mehr das 4:0 zu erzielen. Mit dem Schlusspfiff stellte Julius mit einer Einzelleistung den Endstand von 5:0 her.

Insgesamt muss man festhalten, dass trotz des deutlichen Sieges gegen einen destruktiven Gegner, bis dato unsere Mannschaft ihre schwächste Saisonleistung zeigte.

Es
spielten: Patrick, Luca, Lukas (1), Ilija, Albert (1), Florian (1), Leo, Simeon, Julius (1), Vincent, Soti, Noel (1), Tamay, Pascal,

Geschr. M. Burkert

D1. Bericht

Als ungeschlagener Tabellenführer trat unsere D1 am vergangenen Samstag auf dem Kunstrasenplatz der Young Boys Reutlingen an.

Nach einer kurzen Abtastphase rollte Angriff auf Angriff auf das gegnerische Gehäuse. Unsere Jungs erspielten sich Torchancen im Minutentakt. Nachdem auch einige Großmöglichkeiten ausgelassen worden waren, kam der Gegner etwas stärker auf und mit dem ersten Torschuss, welchen unser Torspieler in Klasse Manier parierte, hatte der Gegner die Möglichkeit in Führung zu gehen. So trat fast die alte Fußballerweisheit in Kraft  die besagt, wenn du die Dinger vorne nicht machst, bekommst du sie hinten. In der 21. Minute war es für den VfL dann so weit. Schöner Angriff über links, Zuspiel von Soti auf Noel, der mit viel Zug zum Tor platzierte Flachschuss am Keeper vorbei, 1:0 Führung. Kurz vor der Halbzeit konnte dann Flo aus zentraler Position, ca. 8 m vor dem Tor, zum beruhigten aber viel zu knappen Halbzeitstand von 2:0 einnetzen.

Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten. Unsere Jungs ließen eine Vielzahl von Torchancen liegen. Es dauerte bis zur 47. Minute bis wiederum Noel mit einem Traumtor in den Winkel zum 3:0 erhöhen konnte. Das Ergebnis wurde dann von unserer Mannschaft bis zum Schlusspfiff verwaltet. Aus einem guten Team stach ein Spieler, unser Noel, leicht heraus. Er nahm zuletzt eine super Entwicklung und zeigte heute ein überragendes Spiel.

Zu erwähnen ist auch der Schiedsrichter, der das Spiel hervorragend geleitet hat.

Es spielten: Nick, Patrick, Ilija, Dennis, Soti, Luca, Julius, Florian (1), Albert, Leo, Noel (2), Tamay, Lukas, Simeon

 

Geschr.

M. Burkert

Nach den Siegen gegen die SGM Reutlinger Juniors (11:1), einem knappen 2:1 gegen die SGM Mähringen/Gomaringen (in dem der Siegtreffer erst in der 60. Minute fiel), einem ungefährdeten 10:1 Erfolg gegen SGM Pliezhausen, folgte gestern ein 1:0 Sieg gegen TSV Betzingen II.

Von Beginn an setzten unsere KidsD5 die Jungs des TSV Betzingen II unter Druck und gaben ihnen kaum eine Gelegenheit den Ball in ruhe anzunehmen und zu kontrollieren. Dadurch hat unser Team den Ball bereits im Mittelfeld erobert, schnell nach vorne gespielt und sich einige guten Chancen erspielt. Eine dieser Tormöglichkeiten konnte zum 1:0 genutzt werden, was gleichzeitig der Pausenstand war.

Auch in der zweiten Halbzeit ließ unsere D5 nicht nach, nutzte jedoch ihre Tormöglichkeiten nicht und zweimal hatte man Pech, als man den Pfosten traf. Am Ende, als die Betzinger alles nach vorne warfen, musste man nochmal zittern um nicht den Ausgleich zu bekommen. Nach dem Schlusspfiff war die Freude über den vierten Sieg riesig.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft, macht weiter so.

D1. Bericht

Nach überstandener Qualifikationsrunde in Eningen, welche die D 1 als souveräner Sieger beendete, reisten wir am Sonntag bei regnerischem Wetter zur Bezirks-Endrunde des VR-Talentiade Cup zum veranstaltenden FC Mittelstadt.

Aus der Vorrundengruppe, welche aus fünf Mannschaften gebildet wurde, qualifizierten sich die zwei Gruppenbesten für die Finalrunde. Unsere Jungs konnten in sämtlichen Vorrundenspielen ihr vorhandenes spielerisches Leistungspotenzial nicht abrufen, was natürlich auch auf das ungewohnte Kleinspielfeld zurückzuführen war. Trotz den spielerischen Unzulänglichkeiten zeichnete unsere Jungs in der Gruppenphase aus, dass sie zum richtigen Zeitpunkt immer die nötigen Tore machten. So konnten wir mit drei Siegen und einem Unentschieden als Gruppensieger in die Finalrunde einziehen.

Es qualifizierten sich hierfür acht Teams, welche in zwei Gruppen die Halbfinalteilnehmer ausspielten. Im ersten Finalrundenspiel trafen wir auf den FC Rottenburg, welchen wir mit einem ungefährdeten aber knappen 1:0 vom Platz schickten. Der gastgebende FC Mittelstadt konnte ebenfalls, mit der bis dahin besten gezeigten spielerischen Turnierleistung 1:0 besiegt werden. Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf den SSV Reutlingen 2. In einer teilweise ruppigen Partie konnte sich der VFL letztlich mit 1:0 durchsetzen, was für den SSV das Gruppen aus und für unsere Jungs den Gruppensieg bedeutete.

Im Halbfinale traf unsere D 1 auf die Young Boys Reutlingen, welche wir bereits in der Vorrunde mit unserem heutigen Standardergebnis von 1:0 bezwingen konnten. Es entwickelte sich von Anfang an ein kampfbetontes Spiel mit spielerischen Vorteilen für unsere Jungs. Nach zwei ausgelassenen Großchancen unsererseits stand es bei Spielende 0:0 und es kam zum Neunmeterschießen, bei welchem wir mit 4:2 die Oberhand behalten konnten und somit ins Finale einzogen.

Unser Finalgegner war der SSV Reutlingen 1, welcher bis dahin verlustpunktfrei war.

Beide Teams neutralisierten sich, so dass es hüben wie drüben keine nennenswerten Torraumszenen gab. Die Spieler waren mit ihren Gedanken bereits bei der bevorstehenden Verlängerung, als sich der Schiedsrichter dazu genötigt sah ins Spielgeschehen einzugreifen um dem SSV einen unberechtigten Foulelfmeter zuzusprechen. Dieser wurde unhaltbar für unseren Torspieler zum 1:0 Finalsieg für den SSV verwandelt.

Trotzdem qualifizierte sich unsere D 1 als zweiter Turniersieger für die Verbandsrunde, welche unter dem Hallendach VfL Pfullingen ausgetragen wird.
Ein großes Lob gilt es an unsere Jungs und an unser Trainerteam auszusprechen.

Es spielten: Patrick, Nick, Ilija (1), Lasse (1), Soti (3), Vincent, Luca, Florian (1), Albert (3), Julius (2), Tamay (1),

Geschr.
Michael Burkert